Somatostatinrezeptor Szintigraphie

Die Nuklearmedizin bietet bei Neuroendokrinen Tumoren altbewährte und neue diagnostische Tests und therapeutische Verfahren an, die einen sehr hohen klinischen Stellenwert haben. Molekulare Zielstruktur für die Diagnostik und Therapie ist der sogenannte Somatostatinrezeptor. Der Rezeptor ist eine Bindungsstelle, die sich auf der Oberfläche von neuroendokrinen Tumoren findet.

Somatostatinrezeptor-Szintigraphie

Ein lange etabliertes diagnostisches Verfahren ist die sogenannte Somatostatinrezeptor-Szintigraphie. Bei dieser Untersuchung wird eine geeignete Markersubstanz, nämlich ein Indium-111-markiertes Peptid, injiziert, das sich an Tumoren anlagert, die Somatostatinrezeptoren exprimieren.

Anmeldung Somatostatinrezeptor Szintigraphie

Montag - Dienstag 08:00 - 16:00 Uhr
Mittwoch - Freitag 08:00 - 15:30 Uhr

Telefon +49 221 478-4058 oder -5057
Telefax +49 221 478-6777
E-Mail nuklearmedizin@uk-koeln.de

Nach oben scrollen