Herz

In unserer Klinik werden Untersuchungen durchgeführt, die zur Diagnostik bei Erkrankungen des Herzens gehören. Dazu zählen die Herz-Binnenraum-Szintigraphie und die Belastungsuntersuchung, die Myokard-Szintigraphie.

Bei der Herz-Binnenraum-Szintigraphie wird die Pumpfunktion der linken Herzkammer untersucht. Sie erhalten eine schwach strahlende radioaktive Substanz in eine Vene injiziert und später wird deren Verteilung im Körper von außen gemessen. Nebenwirkungen oder Allergien wie z. B. bei Röntgenkontrastmittel treten nicht oder äußerst selten auf. Die Strahlenexposition ist nur gering und entspricht etwa der einer Röntgenuntersuchung.

Zum Nachweis oder Ausschluss einer Durchblutungsstörung am Herzen wird die Myokard-Szintigraphie durchgeführt. Im Gegensatz zu einer Herzkatheteruntersuchung ist die Myokard-Szintigraphie ein nicht-invasives bildgebendes Verfahren, mit dem die Mikrozirkulation des Herzmuskels geprüft wird. Sie erhalten eine schwach strahlende Substanz in eine Vene injiziert, deren Verteilung des Blutflusses im Herzmuskel später von außen gemessen wird.

Anmeldung Myokardszintigraphie

Montag und Dienstag 08:00 - 16:00 Uhr
Mittwoch bis Freitag 08:00 - 15:30 Uhr

Telefon +49 221 478-4058 oder -5057
Telefax +49 221 478-7646
E-Mail nuklearmedizin@uk-koeln.de

Nach oben scrollen